Monat: August 2017

Stechlin am 15. Juli und Ruppin am 12. August 2017

Kein Sommerloch in Brandenburg

 

Zwei Distanzveranstaltungen sorgten dafür, dass zwischen der Deutschen Meisterschaft in Neustadt (Dosse) und der Landesmeisterschaft in Britz kein Sommerloch entstand: Der 7. Distanzritt durch die Stechliner Forst am 15. Juli mit Ritten und Fahrten von 31 bis 95 km und die 5. Ruppiner Distanz mit Wettbewerben von 25 bis 70 km. Den LDR in Stechlin nutzte Anne Käselitz (die spätere Dritte der Sachsen-Meisterschaft) als Trainingsritt für ihre Abrexina und siegte gemeinsam mit Maria Lippert auf Al Ashar Al Azim. Nicole Gust, spätere Berlin-Brandenburger Landesjugendmeisterin, ritt ihre Traberstute Honestly Diamant zum Sieg über 75 km. Im KDR finishten Uwe Schiller und Martina Baumann ihre Pferde Sharivar xx und Hamdani Mishal ox in 13,7 km/h gemeinsam auf Platz eins. Erfolgreich absolvierte hier auch die Fahrerin Sarah Schulle die 75 km mit dem New Forest Pony Pico, die ebenso in Ruppin noch einmal über 40 km zum Sieg steuerten. Auch diese Veranstaltung stand im Zeichen der Vorbereitung auf die Landesmeisterschaften. Vizemeisterin in spe Anne-Kathrin Mellies brachte den VA-Hengst Pagur an den Start und sicherte sich gemeinsam mit Hans-Joachim Rühlemann und Corista den MDR über 70 km, während Michaela Rüthnick dieselbe Distanz mit dem bemerkenswerten Shetty-Wallach Anton fuhr. Ihren zweiten KDR-Sieg in Folge holten Uwe Schiller und der Englische Vollblüter Sharivar in 16,4 km/h vor GB Aslan Jamil, geritten von Renan Borowicz. Einige prominente Reiter nutzten den 40-km-ER als Trainingsstrecke, so Rilana Sansour mit Traber Kazaam, Judith Schillmann mit WA Bashir ox, Nicole Gust mit Gold Boy ox oder Michaela Wilczek mit C’est la Vie.

 

Miriam Lewin